Studierendenparlament am 08. Juli 2015 – Livestream

Das Studierendenparlament (StuPa) tagt am Mittwoch, den 08. Juli um 18:30 Uhr im Raum 0401, Arnold-Bode-Straße 2 (Karte).

Das Präsidium schlägt in der Einladung zur Studierendenparlamentssitzung am 08.07.2015 folgende Tagesordnung vor:

  • TOP 01Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
  • TOP 02 Genehmigung der Tagesordnung
  • TOP 03Genehmigung des Protkolls vom 27.05.2015
  • TOP 04Mitteilungen des Präsidiums
  • TOP 05Berichte (Asta, Verwaltungsrat, Senat)
  • TOP 06 Festlegung des Amtsantritts der Verfassten Studierendenschaft der Universität Kassel
  • TOP 07Erhöhung der finanziellen Transparenz
  • TOP 08Neue Härtefallsatzung
  • TOP 09Informationsaustausch verbessern
  • TOP 10 Nutzung des Gremiennachmittages für Sitzungen des Studierendenparlaments in Witzenhausen
  • TOP 11Vertrag RadHaus Witzenhausen
  • TOP 12 Sonstiges

„Raum der Stille“ und Gebetsraum wieder geöffnet

Seit heute, dem 29.06.15, ist der „Raum der Stille“ wieder für euch geöffnet und wir freuen uns, dass es nun endlich wieder einen Platz zum Ausruhen und Abschalten in der Uni gibt.

Zukünftig findet ihr den Raum in der Nora-Platiel-Straße 1 (Raum 0210). Direkt daneben findet ihr auch den neuen Gebetsraum.

Öffnungszeiten: montags bis freitags von 09:30 bis 18:00 Uhr.

„Raum der Stille“ wird wiedereröffnet

Ihr habt den „Raum der Stille“, in dem ihr euch entspannen und ausruhen könnt auch schon vermisst?

Dann freut euch auf die Wiedereröffnung, zu der alle Studierenden eingeladen sind. Die kleine Feier findet am kommenden Montag, den 29.06.15, um 12.30 in der Nora-Platiel-Straße 1 (Raum 0210) statt und auch für den Magen wird etwas geboten, denn es gibt Waffeln.

Künftig wir des dort neben dem „Raum der Stille“ auch einen separat zugänglichen Gebetsraum geben. Außerdem ist der Zugang barrierefrei, sodass ihn alle gut erreichen können.
Öffnungszeiten: montags bis freitags von 09:30 bis 18:00 Uhr.

Pressemitteilung: Studentische Lebensraumgestaltung an der Uni nicht erwünscht

Kassel, 22.06.2015 – Im Rahmen eines Workshops „Macht und Raum“ von dem Künstler Martin Kaltwasser errichteten Studierende der Universität Kassel am letzten Samstag ein Modell vor dem neuen Hörsaal- und Campus Center (HCC) auf dem Lucius-Burckhardt-Platz. „Das Modell sollte weniger ein politisches Statement sein, sondern vielmehr eine Diskussion zum Thema studentischer Lebensraum anregen“, so Kilian Blum und Jannis Schiefer, Teilnehmer des Workshops. Das Modell selbst entstand vorwiegend aus gesammeltem Sperrmüll und herumliegenden Teilen und sollte als Schnittstelle zwischen Lebens- und Lernraum dienen.

Bereits seit einiger Zeit beklagen Studierende, dass im Zuge des Umbaus des Platzes einiges an studentischem Lebensraum verloren gegangen ist. Hinzu kommt, dass Seitens der Universität noch keine neuen Aufenthaltsmöglichkeiten wie zum Beispiel Sitzgelegenheiten geschaffen wurden. Zudem bietet auch das Innere des HCC keinen Raum für Pausen, vielmehr darf dort nicht gegessen und keine Fotos gemacht werden. Studentisches Leben findet also sowohl vor als auch in dem neuen Gebäude nicht statt.

Ursprünglich war geplant die Installation am darauffolgenden Sonntag wieder abzubauen. Da aber seitens der Studierenden und Mitarbeiter*innen des Café Desasta verschiedene Anfragen und Wünsche geäußert wurden, entschieden sich die Seminarteilnehmer*innen das Modell stehen zu lassen. Professor Markus Bader vom Fachgebiet Urbane Praxis meinte dazu: „Es ist wichtig alle Verantwortlichen an einen Tisch zu bekommen, damit die Installation erhalten bleiben kann.“

Trotz mehrfacher Gespräche zwischen den Studierenden und der Bauabteilung entschied die Universität Kassel, dass das Modell am Abend des 22.06.15 abgebaut werden musste. Grund dafür seien verschiedene Sicherheitsbestimmungen.

Einladung an alle Studierende der Uni Kassel

Am 25.06.15 ab 15.00 Uhr findet in der Nora-Platiel-Straße und umliegend erstmalig ein großes Straßenfest statt, zu dem alle Studierende der Uni Kassel und natürlich auch alle anderen Interessierten herzlich eingeladen sind.

Im Rahmen dieser Veranstaltung wird es unter anderem eine Wissens- und Orientierungsstraße, einen Kinderkleidungsflohmarkt und Livemusik geben. Insgesamt haben sich bereits siebzehn Einrichtungen, darunter Fachschaften, verschiedene Arbeitskreise, Autonome Referate und die Fahrradwerkstatt, bereiterklärt einen eigenen Stand sowie Aktionen zu organisieren und umzusetzen. Zudem wird es ein tolles Gewinnspiel geben.

Wir freuen uns auf viele Besucher*innen und ein schönes Fest!

Der AStA Kassel ruft Studierende der Uni Kassel dazu auf die Gegendemonstrant*innen in Frankfurt am Main zu unterstützen

Der AStA Uni Kassel solidarisiert sich mit dem Aufruf des AStA Frankfurt am Main die Demonstration am kommenden Samstag, den 20.06.15, des patriotischen Bündnisses „Widerstand West/Ost“ zu blockieren. Zur Erklärung: Das Rechtsbündnis ruft dazu auf gegen Migrant*innen, Geflüchtete und linke Gruppen auf die Straße zu gehen und fordert mehr Patriotismus der Bürger*innen Deutschlands.
Solche Aufforderungen können wir als AStA Kassel ebenfalls nicht akzeptieren und rufen dementsprechend dazu auf, dass sich auch Studierende der Uni Kassel an der Blockade beteiligen und am Samstag nach Frankfurt fahren und die Gegendemonstrant*innen unterstützen.

Vor Ort werden auf jeden Fall Bezugsgruppen von 4 bis 15 Personen gebildet.
Die genauen Treffpunkte werden kurz vor dem 20.06 bekannt gegeben.

Falls ihr noch Fragen habt wendet euch bitte an den AStA Frankfurt am Main unter
email hidden; JavaScript is required oder ihr fragt noch mal bei uns an und wir helfen euch einen Kontakt herzustellen.

Studierendenparlament tagt am 17. Juni 2015 – Livestream

Das Studierendenparlament (StuPa) tagt am Mittwoch, den 17. Juni um 18:30 Uhr im Raum 0404, Arnold-Bode-Straße 2 (Karte).

Das Präsidium schlägt in der Einladung zur Studierendenparlamentssitzung am 17.06.2015 folgende Tagesordnung vor:

  • TOP 01 Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
  • TOP 02 Genehmigung der Tagesordnung
  • TOP 03 Genehmigung des Protkolls
  • TOP 04 Mitteilungen des Präsidiums
  • TOP 05 Berichte (Asta, Verwaltungsrat, Senat)
  • TOP 06 Unbefristete Anschaffung der MPLC Schirmlizenz
  • TOP 07 Nutzung des Gremiennachmittags für Sitzungen des Studierendenparlaments in Witzenhausen
  • TOP 08 Alkoholfreie StuPa-Sitzungen
  • TOP 09 Flüchtlingen das Studieren ermöglichen
  • TOP 10 Zuteilung fester Räumlichkeiten an alle Hochschulgruppen im  Studierendenparlament
  • TOP 11 Sonstiges

Gegen Rassismus und für Vielfalt

Heute sollte der Bundesparteitag der rechtspopulistischen Partei Alternative für Deutschland (AfD) bei uns in Kassel stattfinden. Dieser wurde zwar abgesagt, aber wir als AStA der Universität Kassel möchten an diesem Tag noch mal darauf aufmerksam machen, dass wir uns ganz klar gegen jegliche Form von Rassismus und Diskriminierung und für Vielfalt und Toleranz an unserer Uni und darüber hinaus einsetzen.

Wir stehen für eine weltoffene und diskriminierungsfreie Universität!